AS Eupen zum Auftakt der neuen Saison beim SC Charleroi

Der Kalender für die kommende Fußballsaison in der Jupiler-Pro-League steht fest. Wegen der WM im Dezember startet sie bereits in einem Monat, am 22. Juli.

Jupiler Pro League: Logo auf einem Fußball (Archivbild: Bruno Fahy/Belga)

Bild: Bruno Fahy/Belga

Den Auftakt macht Standard gegen Gent. Am ersten Wochenende steht auch die Spitzenbegegnung Brügge gegen Genk an. Außerdem spielt Anderlecht gegen Ostende, und Mechelen gegen Antwerpen. Die AS Eupen startet auswärts bei Charleroi.

Vor Beginn der WM in Katar Mitte November ist die Hinrunde fertig. Nach dem Ende der WM geht es Weihnachten in die Rückrunde. Diese endet am 23. April, bevor dann die Play-Offs starten. Diese enden am 11. Juni.

Es ist die letzte Saison mit 18 Mannschaften. Am Ende steigen drei Mannschaften in die frühere Division 1B ab. Sie heißt jetzt Challenger Pro League.

sporza/vk