Kerstin Heinen überzeugt beim Hamburg-Marathon

Die Emmelser Läuferin Kerstin Heinen hat den Hamburg-Marathon als 22. Frau beendet.

Die Läuferin vom AC Eifel war nach zwei Stunden, 54 Minuten und 32 Sekunden im Ziel. Im Gesamtklassement landete Heinen auf Platz 244.

Kerstin Heinen beim Hamburg-Marathon (Bild: privat)

Kerstin Heinen beim Hamburg-Marathon (Bild: privat)

Der Sieg bei den Frauen ging an Yalemzerf Yehualaw aus Äthiopien (2:17:23). Bei den Männern gewann Cybrian Kotut aus Kenia in 2:04:47 Stunden.

Über 10.000 Teilnehmer waren bei der 36. Auflage des Hamburg-Marathons am Start.

mitt/belga/km