1. Division A: FC Brügge und OHL teilen die Punkte

Zum Auftakt des neunten Spieltags der 1. Division A ist Club Brügge gegen Oud-Heverlee Löwen nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Der amtierende Meister und OHL trennten sich 1:1.

Der Ex-Eupener Clinton Mata feiert seinen Ausgleichstreffer gegen OHL (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Der Ex-Eupener Clinton Mata feiert seinen Ausgleichstreffer gegen OHL (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Gegen den amtierenden Meister FC Brügge spielte Löwen von Beginn an mit. Aber nicht ohne die defensive Stabilität aufrecht zu erhalten.

Und das zahlte sich Ende der ersten Halbzeit aus. Cenk Özkacar brachte die Gäste in der 41. Minute in Führung. Mercier hatte den freistehenden Özkacar gefunden, der eiskalt abschloss.

In der zweiten Halbzeit drückte der FC Brügge dann mehr. Und OHL gingen etwas die Kräfte aus. In der 76. Minute wechselte Marc Brys dann auch zwei Mal. Shengelia und Kaba kamen für Tamari und Mercier.

Die Entscheidung wird der 59-Jährige wohl wenig später bereut haben. Denn der Ex-Eupener Clinton Mata traf nur zwei Minuten später zum 1:1.

Brügge drängte dann auch auf den Siegtreffer, musste aber aufpassen. Denn OHL blieb auch ohne Spielmacher Mercier weiter gefährlich. So ging es mit dem 1:1 in die Schlussphase.

Auch die sechs Minuten Nachspielzeit brachten die Brügger dem Siegtreffer nicht mehr entscheidend näher. Gerade zum Ende der Partie fiel dem Club nichts mehr ein.

sporza/ch