Champions League: Bayern München gewinnt problemlos gegen Lazio

Der FC Bayern München hat im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales einen klaren Sieg eingefahren. Bei Lazio Rom setzten sich die Münchener mit 4:1 durch.

Lewandowski jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 (Bild: Alberto Pizzoli/AFP)

Lewandowski jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 (Bild: Alberto Pizzoli/AFP)

Bereits nach der ersten Halbzeit war das Spiel so gut wie entschieden. Robert Lewandowski brachte die Gäste nach neun Minuten in Führung. Lazio erspielte sich im Anschluss Chancen, aber es waren die Bayern, die jubeln durften. Nach 24 Minuten erzielte Jamal Musiala das 2:0. Kurz vor der Pause erhöhte Leroy Sané auf 3:0.

Die zweite Halbzeit ging für die Hausherren aus Rom genauso weiter, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. München erhöhte kurz nach dem Wiederanpfiff auf 4:0. Ein Eigentor von Francesco Acerbi sorgte für den nächsten Rückschlag. Immerhin durften die Hausherren im Anschluss auch einmal treffen. Correa verkürzte auf 4:1.

Mehr war jedoch nicht mehr drin und so stehen die Gäste nach dem 4:1-Auswärtssieg mit einem Bein im Viertelfinale der Champions League.

Auch im zweiten Spiel setzte sich das Auswärtsteam durch. Chelsea London erreichte einen 1:0-Sieg gegen Atletico Madrid.

Lange musste man auf das erste Tor der Partie warten. Erst nach 68 Minuten sorgte Giroud für Jubel bei den Gästen aus London. Und das auf besondere Art und Weise: per Rückfallzieher. Es sollte das einzige Tor der Partie bleiben. Mit dem Auswärtssieg gehen die Londoner als Favoriten in das Rückspiel.

belga/re

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150