Threelandsevents will Frauenfußball in der Region fördern

Den Frauenfußball in der Region zu fördern, das hat sich die VOG Threelandsevents vorgenommen. Letzte Woche ist sie offiziell gegründet worden.

Logo von Threelandsevents

Bild: Threelandsevents

Eins von fünf Gründungsmitgliedern ist die Frauenfußballerin Farrah Meyer. „Wir wissen ja genau, dass der Frauenfußball nicht sehr bekannt ist, besonders in unserer Region. Vor zehn Jahren hatten wir viele Mannschaften, doch jetzt ist das alles ein bisschen zurückgegangen.“

„Da wir seit acht Jahren Frauenfußball-Turniere unter anderem in Kelmis organisieren, haben wir uns jetzt gedacht, dass wir alles offiziell machen und mehr Turniere und Trainingslager organisieren – für Mädchen und für Frauen.“

„Ich persönlich werde keine große Karriere mehr im Frauenfußball machen“, sagt Farrah Meyer. „Aber ich fände es schön, wenn die Mädels im ganz jungen Alter anfangen würden, mit den Jungs zu spielen oder auch schon Mädchenmannschaften zu gründen. In Lüttich und im Rest von Belgien gibt es das schon. Das ist eins unserer Ziele, dass die Mädchen von klein auf keine Angst mehr haben, Fußball zu spielen.“

cr/km