Belgische Segel-Meisterschaft auf dem Bütgenbacher See

Am Samstag war der Bütgenbacher See in Weiß gekleidet. Zwölf Segelmannschaften waren anwesend, um an der belgischen Meisterschaft in der 470er-Klasse teilzunehmen.

Dabei handelt es sich um ein 4,70Meter langes Segelboot, das von zwei Seglern gesteuert wird.

2024 ist diese Segelkategorie noch immer eine olympische Disziplin. Doch ob sie es darüber hinaus bleibt, daran zweifelt der Präsident des Segelvereins Royal Yacht de la Warche, Eric Mathieu, sehr. Er befürchtet, dass die Organisatoren zukünftig auf optisch modernere Boote setzen.

vedia/mz