Niklas Dorsch: Gent war der richtige Schritt

Bei KAA Gent stand am Freitag erneut der deutsche U21-Nationalspieler Niklas Dorsch auf dem Platz. Dorsch wechselte im Sommer vom deutschen Zweitligisten Heidenheim hin zum möglichen Champions-League-Aspiranten Gent.

Adriano und Niklas Dorsch am Freitagabend im Eupener Kehrwegstadion (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Adriano und Niklas Dorsch am Freitagabend im Eupener Kehrwegstadion (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Der Wechsel von Niklas Dorsch zum KAA Gent kam für viele Beobachter etwas überraschend. „Als ich damals von Bayern zu Heidenheim gewechselt bin, war das vielleicht auch außergewöhnlich. Viele in meinem Umfeld haben den Wechsel nicht verstanden. Trotzdem konnte ich allen beweisen, dass es der richtige Schritt war“, sagt der 22-Jährige.

„Und genauso ist es jetzt: Die belgische Liga hat man in Deutschland vielleicht noch nicht so sehr auf dem Zettel. Deswegen war es sicherlich für viele überraschend“, so Dorsch.

„Für mich war es nicht überraschend. Für mich steckt ein klarer Plan dahinter. Ich habe mit meiner Familie und meinem Berater analysiert, was hier für Möglichkeiten herrschen, und bin überzeugt davon, dass es der richtige Schritt war.“

cr/mg