Triathlet Mario Palm qualifiziert sich für die WM

Der St.Vither Triathlet Mario Palm hat sich am letzten Wochenende mit einem vierten Platz in seiner Alterskategorie für die Triathlon-WM im kommenden Jahr im amerikanischen St. Georges/Utah qualifiziert.

Mario Palm (Bild: privat)

Mario Palm (Bild: privat)

Im französischen Les Sables D’Olonne ist Palm dieses Kunststück nach langer Wettkampfpause gelungen. „Das Ziel war definitiv, mich für St. Georges zu qualifizieren. Da muss ich auf Folgendes zurückgreifen: Ich hatte mich ja letztes Jahr für die WM in Taupo qualifiziert, die eigentlich jetzt im November stattfinden sollte“, sagt Mario Palm im BRF-Interview.

„Wegen Corona ist diese WM abgesagt worden und wir wurden vor die Wahl gestellt: entweder die WM 2021 in Utah oder 2022 in Taupo. Neuseeland ist ein Land, das jeder sehen möchte und da habe ich mich entschieden, 2022 zu nehmen, musste mich aber in diesem einzigen Rennen, das dieses Jahr stattfindet, qualifizieren, hätte ich an der WM in St. Georges an den Start gehen wollen. Hätte es nicht geklappt, wäre es auch nicht schlimm gewesen.“

Außerdem waren in Frankreich noch Louis Heukemes, Martin Palm und Martin Hilgers als weitere Ostbelgier am Start. „Die Vorbereitung war ganz gut, wir hatten eine super Gruppe, waren alle locker, es konnte eigentlich nicht schief gehen.“

Mario Palm und seine Mitläufer (Bild: privat)

Mario Palm und seine Mitläufer (Bild: privat)

cr/sr