Standard Lüttich: Franzose Philippe Montanier übernimmt Trainerposten von Michel Preud’homme

Der Franzose Philippe Montanier wird neuer Chefrainer von Fußball-Erstdivisioinär Standard Lüttich. Das gab der Verein bekannt. Der 55-Jährige folgt Michel Preud'homme nach, der am Montag seinen Rücktritt als Coach bekanntgegeben hatte.

Logo von Standard Lüttich am Stadion von Sclessin (Bild: Nicolas Lambert/Belga)

Bild: Nicolas Lambert/Belga

Montanier war wie Preud’homme in seiner aktiven Spielerzeit Torwart. Seit 2000 ist er als Trainer tätig. Er stand seitdem unter anderem in Boulogne, in Valencienne und beim spanischen Club San Sebastian unter Vertrag. Zuletzt trainierte er den französischen Zweitligisten Lens, wo er im Februar kündigte.

Welche Dauer Philippe Montaniers Vertrag bei Standard Lüttich hat, ließ der Verein offen.

Preud’homme beendet zum Saisonende seine Trainerkarriere. Der ehemalige Nationalspieler will aber als Vize-Präsident bei Standard Lüttich weitermachen. Die Rücktrittsentscheidung sei während des Lockdowns gefallen, erklärte Preud’homme. Die Ankündigung kam nicht überraschend, sondern hing seit Tagen in der Luft.

Michel Preud’homme ist 61 Jahre alt und blickt auf eine lange Karriere als Spieler und Trainer zurück.

 

 

belga/jp/cs