Badminton: Volle Hütte beim Eastbelgian Cup in Eynatten

Die 29. Ausgabe des Eynattener Badmintonturniers East Belgian Cup war mit 205 eingeschriebenen Teilnehmern restlos ausgebucht.

Badminton Eynatten

Bild: Christophe Ramjoie/BRF

Neben den ostbelgischen Vertretern waren bei dieser 29. Ausgabe des Turniers auch wieder viele internationale Spieler in diversen Kategorien am Start. Neben Deutschland und Frankreich kamen in diesem Jahr auch Teilnehmer aus England, Russland und der Ukraine.

In den letzten Jahren ist das Teilnehmerfeld immer weiter gewachsen. Grund genug für Christopher Wintgens vom BSV Eynatten zufrieden auf diese 29. Auflage zurückzublicken: „Um es in vier Worte zu fassen: Vom eigenen Erfolg überrascht. Wir haben noch mehr positive Rückmeldungen bekommen als im letzten Jahr. Es waren Engländer da, die waren völlig aus dem Häuschen. Die kommen nächstes Jahr mit einer ganzen Truppe. Bei denen gibt es sowas nicht.“

Der Sieg bei den Herren im Eastbelgian Cup ging an den 23-jährigen Berliner Robin Lazarus. Der junge Mann von „Kabelwerk Oberspree“ hat während des gesamten Turniers nur einen Satz abgeben müssen.

Das Urteil des Berliners über das Eynattener Turnier fiel nach seinem Premierensieg positiv aus: „Die Menschen hier sind sehr freundlich und sehr aufgeschlossen. Eynatten gefällt mir auch sehr gut. Also, ich bin total happy hier zu sein, und ich freue mich auf die nächsten Fahrten.“

 

cr