Australian Open: Spiele von Van Uytvanck und Minnen verschoben

Bei den Australian Open der Tennisprofis sind wegen des schlechten Wetters mehrere Spiele auf Dienstag verschoben worden.

Alison Van Uytvanck während der Achtelfinal-Begegnung von Wimbledon am 9.7.2018 gegen Daria Kasatkina

Alison Van Uytvanck während der Achtelfinal-Begegnung von Wimbledon am 9.7.2018 gegen Daria Kasatkina (Bild: Ben Stansall/AFP)

Betroffen sind auch die Erstrundenspiele von Alison Van Uytvanck und Greet Minnen, die eigentlich für Montag vorgesehen waren.

Andere Spiele finden statt, sie wurden auf Plätze verlegt, die ein Dach haben.

Die Titelverteidigerin bei den Australian Open, Naomi Osaka aus Japan, hat indessen problemlos die zweite Runde erreicht, ebenso die Amerikanerin Serena Williams und der Schweizer Roger Federer.

belga/dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150