1:1 im Spitzenspiel zwischen Raeren-Eynatten und Mormont

Der RFC Raeren-Eynatten hat im Spitzenspiel der 3. Division Amateure ein Unentschieden gegen den Tabellenführer eingefahren. 1:1 endete die Partie zu Hause gegen Mormont.

Raeren-Eynatten im Spitzenspiel gegen Mormont (Bild: Robin Emonts/BRF)

Bild: Robin Emonts/BRF

Im Spitzenduell der 3. Division Amateure B fanden die Hausherren anfangs besser in die Partie. Der RFC Raeren-Eynatten erspielte sich zahlreiche Strafraumszenen. Ein Tor blieb jedoch aus. Die beste Chance hatten die Raerener nach gerade einmal acht Minuten. Nach Freistoß von der rechten Seite konnte Cedric Laschet den Ball in das lange Eck des gegnerischen Tors köpfen. Jean-Philippe Marthoz, im Tor von Mormont, konnte jedoch stark parieren.

Im Anschluss flachte die Partie etwas ab, Raeren behielt jedoch die Kontrolle. Nur ein einziges Mal ließen die Hausherren in der ersten Halbzeit überhaupt eine Torchance für die Gäste zu und die sollte dann direkt für die Führung reichen. In der 40. Minute war es Julian Bisconti, der Mormont mit seinem ersten Torschuss jubeln ließ. Im Gegenzug hatten die Gäste dann Glück, dass ein guter Distanzschuss von Akdim Abderahman nur am Pfosten landete und nicht im Tor.

Kurz vor der Pause mussten die Gäste dann jedoch einen anderen herben Rückschlag verkraften. Sacha Linchet holte sich nach einem unnötigen Foul im Mittelfeld seine zweite Gelbe Karte ab und flog folgerichtig vom Platz. Beim Stand von 0:1, aber dafür in Überzahl ging es für die Raeren-Eynattener in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Raeren-Eynatten dominierte das Spiel, während sich die Gäste größtenteils in der Defensivbewegung befanden. Vor allem Torhüter Jean-Philippe Marthoz hielt seine Mannschaft in Führung, dank zahlreicher starker Paraden.

Erst in der 86. Minute gelang es den Raerenern, den Ball im Tor unterzubringen. Nach einem Gewühle im Strafraum landete der Ball in den Füßen von Cedric Laschet, der zum 1:1 einfach einschieben konnte, da Jean-Philippe Marthoz für einmal schon geschlagen war.

In der 90. Minute musste Mormont dann einen weiteren Platzverweis hinnehmen. Garvin Volvert sah nach einem harten Foul zurecht glatt Rot. Die doppelte Überzahl brachte dem RFC jedoch am Ende nichts mehr, denn es blieb beim 1:1.

Kommende Woche muss Raeren-Eynatten in Habay-La-Neuve antreten.

Robin Emonts

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150