Verletzungsprävention: Sportkongress am 21. September in Eupen

Am kommenden Samstag findet im Europasaal des Ministeriums in Eupen zum vierten Mal der Sportkongress statt. Organisator ist das Sportkompetenzzentrum Mediprosport, das als Partner für Sportler in Ostbelgien zur Leistungsoptimierung beitragen will.

Wolfgang Hartmann (Bild: Mediprosport)

Wolfgang Hartmann (Bild: Mediprosport)

In diesem Jahr liegt der Fokus der Veranstaltung auf dem Thema „Verletzungsprävention“. Es ist eine der Hauptkompetenzen von Mediprosport.

„Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, präventiv zu sein, das heißt vorbeugende Maßnahmen einzuleiten. Wir wollen durch diese Vorträge auch dazu anregen, dass die Menschen mehr darüber nachdenken, wie sie sinnvoll Sport machen können, damit ein lebenslanges Sporttreiben ermöglicht werden kann“, sagt der Diplom-Sportwissenschaftler Wolfgang Hartmann von Mediprosport.

Der Sportkongress richtet sich an alle Interessierten. Anmeldung ist jedoch erwünscht. Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Website von Mediprosport.

Robin Emonts

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150