Erneut Raerener Sieg beim Monschau-Marathon

Andre Collet aus Raeren hat zum dritten Mal den Ultramarathon über 56 Kilometer in Monschau gewonnen.

Die Siegerzeit betrug 3:42:36 Stunden. Collet verwies Leo Smets aus Herentals (3:57:26) mit deutlichem Vorsprung auf den zweiten Platz. Stephan Langer vom SC Bütgenbach wurde in 3:58:27 Stunden Dritter.

Bei den Frauen gewann Hendrike Hatzmann vom Veranstalter TV Konzen in 4:51:46 Stunden. 195 Teilnehmer erreichten das Ziel.

Beim Marathon über die klassische Distanz von 42,2 Kilometer gewann mit Markus Mey ebenfalls ein Läufer des TV Konzen. Er benötigte 2:53:04 Stunden für seinen Sieg. Bester Ostbelgier war der Raerener Raphael Renson in 3:19:56 Stunden auf dem 19. Platz.

Bei den Frauen gewann Tanja Schmitt in 3:07:22 Stunden. 388 Teilnehmer beendeten den Marathon.

mb/wb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150