Iran: US-Sanktionen erschweren Vertragsunterzeichnung mit Wilmots

Die US-Sanktionen gegen den Iran haben Verbandsangaben zufolge auch Auswirkungen auf die Vertragsunterzeichnung mit Marc Wilmots als neuem Trainer der iranischen Fußball-Nationalmannschaft.

Marc Wilmots nach dem Führungstreffer der Roten Teufel im Achtelfinale (Bild: Dirk Waem/BELGA)

Archivbild: Dirk Waem/Belga

Der nationale Verband FFI bestätigte am Donnerstag, dass es mit dem Kontrakt Probleme gebe, obwohl sich der frühere Coach der Roten Teufel schon in Teheran befinde.

Welche Details genau geklärt werden müssen, gab der Verband nicht bekannt. Sie stünden jedoch im Zusammenhang mit den US-Sanktionen.

Wegen der US-Sanktionen steckt der Iran seit Monaten in einer akuten Wirtschaftskrise, auch weil keine internationalen Banktransfers ins Ausland möglich sind. Dies würde dann auch die Gehaltsüberweisung von Wilmots betreffen.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150