Coucke gibt Posten ab: Pro League sucht neuen Präsidenten

Marc Coucke gibt den Vorsitz der Pro League ab. Er hatte das Amt vor knapp einem Jahr von Roger Vanden Stock übernommen.

Marc Coucke, Präsident der Pro League, nach der Generalversammlung in Brüssel

Marc Coucke, Präsident der Pro League, nach der Generalversammlung in Brüssel

Coucke ist auch Präsident des RSC Anderlecht und sagte, diese beiden Mandate seien nicht miteinander vereinbar. Er habe festgestellt, dass Interessenskonflikte entstehen.

Coucke will einen unabhängigen Präsidenten für die Pro League, den Zusammenschluss der 24 Profi-Fußballclubs. Der ideale Kandidat habe ein Gefühl für die Fußball-Welt, aber keine direkten Verbindungen zu einem der Clubs.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150