Trotz Protesten aus Europa: Club-WM 2021 soll mit 24 Teams steigen

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat seine Reform der Club-WM gegen den Widerstand Europas durchgesetzt.

Gianni Infantino

Bild: Rhona Wise/AFP

Der Weltfußballverband beschloss auf seiner Sitzung in Miami, dass ab Sommer 2021 an dem Vereins-Turnier 24 statt bisher sieben Mannschaften teilnehmen.

Die Club-WM soll vom 17. Juni bis 4. Juli 2021 stattfinden und den bislang als WM-Test stattfindenden Confederations Cup ersetzen. Die Europäische Fußball-Union, die sich vergeblich gegen die Reform gestemmt hatte, wird acht Spitzenklubs entsenden.

So gut wie beschlossen ist auch eine Erweiterung der Fußball-WM von 32 auf 48 Teams bereits 2022 beim Turnier in Katar.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150