Labbadia hört nach der Saison als Trainer in Wolfsburg auf

Bruno Labbadia verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am Saisonende. Dies erklärte der 53-Jährige am Dienstag nach dem Training des Tabellen-Siebten der deutschen Fußball-Bundesliga.

Bruno Labbadia

Bild: Peter Steffen/AFP

„Da unsere Vorstellungen nicht zu einhundert Prozent übereinstimmen, habe ich für mich diesen Entschluss gefasst“, sagte Labbadia nach der Einheit am Nachmittag. Zuvor hatte er seine Spieler informiert.

Labbadias Abgang war seit einiger Zeit erwartet worden. Trotz der Rettung vor dem Abstieg in der Relegation im Mai 2018 war der in diesem Sommer auslaufende Vertrag nicht vorzeitig verlängert worden.

dpa/est/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150