Raeren-Eynatten spielt unentschieden gegen Ster-Francorchamps

Der RFC Raeren-Eynatten ist im Spitzenspiel der 1.Provinzklasse nicht über ein 0:0 gegen Ster-Francorchamps hinausgekommen. In strömendem Regen schafften es die Hausherren nicht, die tief stehende Defensive der Gäste zu durchbrechen.

RFC Raeren-Eynatten - Ster-Francorchamps (Bild: Christoph Heeren/BRF)

Bild: Christoph Heeren/BRF

Im Duell mit dem Tabellendritten tat sich der Tabellenführer aus Raeren über 90 Minuten schwer. Sowohl der zunehmend unter dem Regen leidende Rasen als auch der tief stehende Gegner machten das Toreschießen für die Heimmannschaft zu einer Herkulesaufgabe.

Diese schienen sie zwar bereits nach einigen Sekunden stemmen zu können, doch Kuduras Schuss ging knapp übers Tor. In der Folge erspielten sich die Raeren-Eynattener weitere Chancen vor allem durch einen umtriebigen Tobias Lauffs und einen Freistoß von Sébastien Aritz, den der Gästetorhüter erst auf der Linie klären konnte.

Auf einige Raerener Drangphasen folgten jedoch vor allem gegen Ende der Halbzeiten Phasen, in denen sich die beiden Mannschaften neutralisierten.

Während der letzten 20 Minuten trauten sich die Gäste sogar einige Male, das Mittelfeld über flache Pässe zu überbrücken und nicht teils kopflos den Ball nach vorne zu dreschen. Dies war vor allem in der ersten Halbzeit mit dem Wind im Rücken häufig der Fall gewesen.

Ganz zum Schluss merkte man dann jedoch Ster-Francorchamps an, dass sie mit dem Punkt zufrieden waren. Während sich Raeren-Eynatten mit letzter Kraft und viel Kampf um den Sieg bemühte, jedoch nicht mehr wirklich gefährlich wurde.

Raeren-Eynatten bleibt trotz des Unentschiedens weiter Tabellenführer der ersten Provinzklasse mit nun 45 Punkten. Sogar der Abstand auf die Verfolger ist gleich geblieben, da alle Mannschaften aus den Top sechs nur unentschieden gespielt haben.

Christoph Heeren

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150