Fed Cup: Belgien ist ausgeschieden

Die belgischen Tennis-Damen sind im Fed Cup ausgeschieden. Elise Mertens unterlag im dritten Einzel der Französin Caroline Garcia glatt in zwei Sätzen 2:6 und 3:6.

Elise Mertens (Bild: Bruno Doppagne/Belga)

Elise Mertens (Bild: Bruno Doppagne/Belga)

Vor dem Auftakt des Tages standen die belgischen Tennis-Damen mit dem Rücken zur Wand, nachdem die beiden ersten Einzel am Samstag bereits an Frankreich gegangen waren.

Der erste Satz verlief nicht nach Wunsch von Elise Mertens. Schon das erste Aufschlagspiel musste die Löwenerin abgeben. Caroline Garcia spielte im ersten Satz beinahe fehlerlos, während sich die Fehler bei Mertens häuften. Nach 34 Minuten konnte die Französin den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden.

Der zweite Satz begann wenig verheißungsvoll aus Sicht der Belgierinnen. Im vierten Spiel des zweiten Satzes konnte Garcia durch das Aufschlagspiel von Mertens breaken und die Führung auf 3:1 ausbauen.

Belgien stand nun mit dem Rücken zur Wand. Im neunten Spiel wehrte Garcia erst einen Breakball ab und erspielte sich dann einen ersten Matchball. Diesen verwandelte Garcia. Damit stehen die Französinnen in der nächsten Runde.

Belgien muss im April um den Verbleib in der Tennis-Weltspitze kämpfen.

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150