Déborah Schmitz Sportlerin des Jahres in Kelmis

In Kelmis ist die Mountainbikerin Déborah Schmitz zur Sportlerin des Jahres gewählt worden. Die Fahrerin vom Vélo-Club La Calamine war zum zweiten Mal in Folge Wallonie-Meisterin geworden.

Bild: privat

Sportler des Jahres 2018 (Podium): Saskia Waghemans, Déborah Schmitz und Luciano Sciortino (Bild: privat)

Insgesamt fuhr sie in der vergangenen Saison zwölfmal aufs Podium. In der Gesamtwertung des G-Skin-Wallonia-Cup und der G-Skin-Mountainbike-Trophy war sie Zweite geworden.

Kelmiser Mannschaft des Jahres wurden die Volleyballerinnen vom VBC Calaminia. In der Jugendkategorie wurde die Karatekämpferin Jill Piters ausgezeichnet. Sie ist belgische Vizemeisterin in der Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen.

Erstmals ehrte der Sportbund Kelmis auch alle Meister und Aufsteiger in ihren Sportarten.

Bild: privat

Déborah und alle Fahrer vom Vélo-Club La Calamine (v.l.n.r.): Nolan Aldenhoff, Maxime Goebbels, Yannis Fischer, Colin Henrard, Déborah Schmitz , Alexandre Yungblut, Patrick Schmitz, Clara Yungblut, Yanis Laschet, Valérie Schmitz, Valère Voncken, Erwan Frere, Gary Derissen (Bild: privat)

sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150