Brügge verabschiedet sich stilvoll aus der Champions League

Zum Abchluss der Gruppenphase der Champions League trennten sich Landesmeister Brügge und Atletico Madrid 0:0. Schon vor dem Anpfiff war klar, dass es für die Brügger nach der Winterpause in der Europa League weiter gehen wird.

Bild: Kurt Desplenter/Belga

Ein Sieg im letzten Gruppenspiel war für die Brügger nötig um für die K.O.-Phase der Europa-League gesetzt zu sein. Athletico und Dortmund waren bereits für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Die Spanier brauchten auch einen Sieg um sich den ersten Platz der Gruppe  zu sichern.

Brügge Coach Leko setzte gegen den spanischen Favoriten auf den Einsatz von Nachwuchskräften. Openda und Ngonge durften von Beginn an ran, um an der Revanche für die 1:3-Niederlage zu arbeiten.

Die Partie begann unterhaltsam mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Brügge versteckte sich keineswegs, auch wenn die besseren Möglichkeiten für die Gäste aus Madrid waren. Griezman platzierte in der 25. Minute seinen Schuss. Brügge-Schlussmann Horvath klärte mit einer starken Flugeinlage.

Die Spanier hatten in einem Spiel mit hohem Rhythmus die optische Überlegenheit. Ein Tor sollte aber keiner Mannschaft bis zum Kabinengang gelingen.

Der hohe Unterhaltungswert des  Spiels nahm im zweiten Durchgang deutlich ab. Die Spanier blieben die dominantere Mannschaft. Brügge hatte rund eine Viertelstunde vor Schluss die Riesenmöglichkeit, gegen Atletico in Führung zu gehen. Vormer flankte von rechts in den Strafraum. Peres köpfte mehr schlecht als recht und vergab die Chance zum 1:0.

Atletico antwortete mit weiteren guten Möglichkeiten, ohne diese aber zu nutzen. Brügge lauerte auf Konter. Ein solcher wurde in der 85. Minute gefährlich für die Gäste, konnte aber geklärt werden.

Durch das Unentschieden in Brügge und den Sieg des BVB über Monaco schnappen sich die Dortmunder noch den Gruppensieg.

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150