Modric gewinnt Ballon d’Or

Der Kroate Luka Modric ist zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Der Vize-Weltmeister wurde am Montagabend bei einer Gala in Paris geehrt.

Luca Modric

Luca Modric (Bild: Franck Fife/AFP)

Erstmals seit elf Jahren geht der Ballon d’Or damit nicht an Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi. Der 33-jährige Modric war schon im September vom Weltfußball-Verband FIFA als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet worden.

Außerdem war der Mittelfeld-Star vom spanischen Rekordmeister Real Madrid in den vergangenen Monaten als bester Spieler der WM und Europas Fußballer des Jahres gekürt worden.

Der Ballon d’Or wird seit 1956 von der französischen Zeitschrift „France Football“ verliehen.

Auf die Plätze zwei und drei hinter Modric wurden Cristiano Ronaldo und Antoine Griezmann gewählt. Eden Hazard landete auf Platz acht, vor Kevin De Bruyne. Thibaut Courtois wurde 14.

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch die Fußballerin des Jahres gewählt: Die Norwegerin Ada Hegerberg von Olympique Lyon lag hier auf dem ersten Platz.

Zum besten Jungstar wurde der französische Weltmeister Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain gewählt.

dpa/belga/est/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150