Ben Despineux zum dritten Mal bei einer WM

Der Eupener Tischtennis-Spieler Ben Despineux nimmt in der kommenden Woche zum dritten Mal an einer Para-Tischtennis-WM teil.

Ben Despineux

Ben Despineux (Archivbild: Christophe Ramjoie/BRF)

Der amtierende Team-Europameister wird in Slowenien aber nur im Einzel antreten. An Slowenien hat Despineux nur gute Erinnerungen , war es doch dort, wo er im letzten Jahr seinen bislang größten Erfolg feiern konnte. „Ich bin erstmal froh, dass ich dabei sein kann, denn die Qualifikation war mehr als hart“, sagt Despineux im BRF-Interview.

„Meine Ambition ist es, unter die Top 12, bzw. Top 8 zu kommen. Es werden Dreiergruppen sein. Vom Niveau her werde ich einer der schlechtesten Spieler sein, aber trotzdem hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich werde versuchen, aus der Gruppe herauszukommen und mein Bestes zu geben.“

Auf die WM in Slowenien hat sich Despineux jedenfalls schonmal intensiv vorbereitet. „Ich habe in den letzten Wochen hart trainiert – sowohl bei der holländischen und der deutschen Nationalmannschaft als auch bei den Flamen. Ich bin also gut vorbereitet, jetzt muss nur noch der Kopf stimmen.“

cr/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150