Benjamin Tillmann aus Kelmis ist zweifacher Karateweltmeister

Der junge Kelmiser Karatekämpfer Benjamin Tillmann hat am vergangenen Wochenende zwei Junioren-Weltmeistertitel bei der 7. Weltmeisterschaft der World Union of Karate Federation geholt.

Benjamin Tillman

Bild: privat

Einen Titel gab es mit der Mannschaft, die andere Goldmedaille im Einzelkampf. Außerdem konnte er sich noch eine Bronzemedaille im Seniorenbereich sichern. Für Benjamin Tillmann ging mit dem Titel im Einzelkampf ein lang gehegter Traum in Erfüllung: „Ich wollte den Weltmeistertitel, und jetzt habe ich ihn einfach bekommen“, sagt der Kelmiser.

Benjamin Tillmann ist sehr ehrgeizig. Die beiden Weltmeistertitel sind der Lohn für sein jahrelanges Training: „Ich habe geheult. Das war einfach pure Freude. Tränen kann man nicht aufhalten“, beschreibt Tillmann seine Gefühle.

Bei der EM in Malta will Benjamin Tillmann dann auch den Europameistertitel holen. Als amtierender Weltmeister bedeutet das natürlich auch mehr Druck: „Die kennen mich jetzt, und die wissen jetzt auch wie ich kämpfe. Da muss ich was ändern“

Christophe Ramjoie