Union Kelmis seit sechs Spielen ohne Punktgewinn

Der Negativstrudel hält an: Union Kelmis hat am Sonntag mit 0:1 gegen La Louvière verloren.

Union Kelmis verliert 0:1 gegen La Louvieère (5. November 2017)

Bild: Marvin Schmitz/BRF

Nach fünf Niederlagen am Stück und dem 15. Tabellenplatz in der 2. Division Amateure wurde es für die Union Kelmis endgültig Zeit aus dem Negativstrudel herauszukommen. Doch der Spielplan macht es den Kelmisern alles andere als leicht, da sie in ihren vier Spielen im Monat November die Top drei der Serie vor der Brust haben. Den Anfang machte dabei am Sonntag der Drittplatzierte aus La Louvière.

Von Beginn an versuchten die favorisierten Gäste aus La Louvière, das Spiel an sich zu ziehen und trumpften mit viel Ballbesitz und hoher Ballsicherheit auf. Richtige Torchancen gab es in der ersten Viertelstunde noch nicht, aber La Louvière hatte in der zehnten Spielminute den ersten Ansatz von Torgefahr. Nach einer Flanke von Kapitän Ulens von links konnte Michel in der Mitte den Ball nicht richtig mit dem Kopf erwischen und blieb so ungefährlich.

Nach knapp einer Viertelstunde hatte dann auch Kelmis seinen ersten Torversuch. Durch einen Ballgewinn von Lanckohr kam der Ball in zentraler Position zu Datou, der Maß nahm, aber das Leder knapp über das Tor zog (14. Minute).

Wirkliche Großchancen hatte La Louvière im gesamten Spiel sehr wenige, doch Mitte der ersten Halbzeit wusste die Mannschaft dann eine dieser Chancen zu nutzen. Nachdem Michel aus der Mitte zu Sabaa legte, versuchte dieser, den Ball gegen einen Verteidiger zu behaupten, wodurch der Ball zu Bouyfoulkitne kam, der sich drehte und aus zwölf Metern eiskalt unten links die Führung für La Louvière markierte – 1:0 (21. Minute).

Zwar hatte Kelmis vor der Halbzeit noch einige Abschlüsse, doch es blieb zur Pause beim 1:0 für die Gäste. Zu Beginn von Halbzeit zwei gab es die größte Möglichkeit für Union Kelmis. Nach Freistoß von Datou kam Biersard am zweiten Pfosten zum Kopfball, doch der Ball streifte das Außennetz (49.).

In der Folge warf Kelmis alles nach vorne und versuchte irgendwie noch zum Ausgleich zu kommen. Doch es nutzte alles nichts, wie in den fünf Spielen zuvor wollte Kelmis einfach kein Treffer gelingen. La Louvière seinerseits verpasste es, in den Schlussminuten das Spiel zu entscheiden und so ging die Partie am Ende mit 1:0 an die Gäste aus La Louvière. Der Abstand auf den Relegationsplatz für Kelmis beträgt jetzt sieben Punkte.

Für die Union Kelmis geht es nächste Woche gegen den RFC Meux, wo die Kelmiser ihren Negativtrend endlich überwinden wollen, ehe es zum Abschluss des November noch gegen RWDM Brüssel und den RFC Lüttich geht.

Marvin Schmitz

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150