Belgiens Bobfahrer legen Fokus auf Olympia

Die Bobsaison steht vor der Tür. In der kommenden Woche ist der Auftakt im amerikanischen Lake Placid. Auch die belgische Bobfahrerin Elfje Willemsen startet in ihre mittlerweile elfte Saison als Steuerfrau im Zweierbob.

Elfje Willemsen

Bild: Dirk Waem/BELGA

„Die Vorbereitung ist gut gelaufen“, sagt Elfje Willemsen im Gespräch mit dem BRF. Das macht Mut für die Weltcup-Saison. Die belgischen Bobfahrer wollen sich aber vor allem auf die Olympischen Spiele 2018 vorbereiten.

Das sieht auch Elfje Willemsen so: „Es macht Spaß, wenn die ersten Weltcup-Rennen gut gehen, wenn wir Medaillen holen, aber Olympia ist noch wichtiger.“

Die Bobfahrer gehen in die elfte Saison, vor allem beim Start haben sich die Belgier verbessert. Viele Bobfahrer und -fahrerinnen werden besser, wenn sie etwas älter sind. Elfje Willemsen: „Ja als Pilotin sicher, man braucht die Erfahrungen. Jedes Jahr wird die Erfahrung besser.“

cr/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150