Auch Alemannia Aachen kann Dortmund II nicht bezwingen

Alemannia Aachen hat in der Regionalliga West die zweite Niederlage in Serie kassierte. Im Duell der Schwarz-Gelben der Serie unterlag die Alemannia Borussia Dortmund II mit 0:1.

Der Beginn des Duells der Schwarz-Gelben verlief zunächst ausgeglichen. Fuat Kilic hatte seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Samstag auf drei Positionen verändert. Gegen die stärkste Abwehr der Serie taten sich die Alemannen schwer, auch wenn sie es aktiv versuchten die Abwehr auszuhebeln. Chancen blieben nämlich aus.

Die  zweite Mannschaft der Borussia aus Dortmund ging in der 24. Minute durch einen Schuss aus 20 Metern von Sören Dieckmann in Führung.Fünf Minuten vor der Pause Aufregung im Dortmunder Strafraum, als eine Flanke von der rechten Seite von einem Dortmunder Spieler mit der Hand berührt wird. Der Unparteiische erkennt aber keine Absicht, daher gibt es keinen Strafstoß.

Nach dem Seitenwechsel bestätigen die Alemannen ihr gute Präsenz auf dem Platz, sind aber nach wie vor nicht wirklich gefährlich im Angriff. In er 66. Minute die bis dahin größte Gefahr der Aachener. Ernst bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Gödde wird im Fünf Meter Raum aber noch entscheidend gestört. Somit gibt es nur Eckstoß. Danach kontrolliert die stärkste Abwehr der Serie , wieder die Aachener Angriffsversuche und sichert sich den 8. Sieg in dieser Spielzeit.

Die Dortmunder Borussia bleibt damit weiterhin unbezwungen in der Regionalliga-West.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150