Gladbach II wirbelt Alemannia Aachen vom Platz

Alemannia Aachen hat des Spitzenspiel des 14. Spieltags der Regionalliga-West gegen Tabellenführer Gladbach II mit 2:4 verloren. Bereits nach 25 Minuten führten die Gladbacher gegen eine im ersten Durchgang erschreckend Aachener Mannschaft mit 3:0. Die Gladbacher bleiben durch den Sieg Tabellenführer der Serie.

Aachen-GladbachII

Aachen-GladbachII

Mit dem ersten Angriff der Gladbacher in der ersten Spielminute brachte Kwame Yeboah die Führung für die Gladbacher Nachwuchstruppe vor 7100 Zuschauern im Aachener Tivoli-Stadion. 40 Sekunden hatte es bis zur Führung der Borussia gedauert.

Die zweite Gladbacher Mannschaft blieb auc in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft. Von Aachen ging in der Anfangsviertelstunde keine Gefahr aus.In der 16 Minute nutzte Yeboah zu zaghaftes Defensivverhalten der Aachener aus um den Vorsprung auf 2:0 auszubauen.

Die Alemannia wirkte im ersten Durchgang statisch, denn in der 24. Minute erhöhte Mike Feigenspan auf 3:0 für die Gäste.

Nach dieser komfortablen Führung schalteten die Gladbacher einen Gang runter. Trotzdem blieb die Alemannia unscheinbar auf dem Platz.

Aachens Coach Fuat Kilic reagierte in der Halbzeit und brachte gleich zwei neue Spieler für die zweite Hälfte des Spiels. Der zur Pause eingewechselte Philipp Gödde verkürzte in der 57. Minute per Kopf auf 1:3. Fünf Minuten später erzielte Florian Rüter den Anschlusstreffer für die Alemannen. Nun wurde es auf dem Tivoli wieder laut, da auch die Fans der Alemannia an die Wende glaubten. In der 67. Minute erhielt die Hoffnung nach dem zweiten Treffer des Gladbachers Mike Feigenspann einen weiteren Rückschlag. Das eigentliche Prunkstück der Alemannia, die Abwehr bekam von der Borussia seine Grenzen aufgezeigt.

Zehn Minuten vor dem Ende der offiziellen Spielzeit verpasste der ebenfalls eingewechselte Daniel Hammel den Rückstand der Schwarz-Gelben zu verkürzen.

Durch die dritte Saisonniederlage hat die Alemannia es verpasst in der Tabelle etwas näher an den Spitzenreiter aus Gladbach heran zu kommen.

 

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150