Führungswechsel bei der Tour: Casper Tagessieger, Hincapie im Maillot Jaune

Der französische Radprofi Jimmy Casper hat überraschend die erste Etappe der Tour de France gewonnen.

Beim Massenspurt auf der Zielgeraden in Strassburg verwies Jimmy Casper nach 184 Kilometern den Autsralier Robbie Mc Ewen auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Deutsche Erik Zabel. Tom Boonen kam zu früh an die Spitze des Feldes, zögerte einen Augenblick und beendete das Rennen auf einem enttäuschenden 13. Rang. Philippe Gilbert aus Remouchamps wurde 18.
Neuer Träger des Gelben Trikots ist der Amerikaner Georges Hincapie. Durch eine Zeitgutschrift, der er beim letzten Zwischenspurt herausfuhr, verdrängte er den Norweger Thor Hushovd von der Spitze der Gesamtwertung. Hushovd zog sich beim Schlussspurt eine stark blutende Armverletzung zu und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Informationen kann er das Rennen morgen fortsetzen.