Erster Platz für Thorsten Langer beim Schönberger Traillauf

Thorsten Langer hat die dritte Ausgabe des Schönberger Traillaufs gewonnen. Langer setzte sich in der Langdistanz über 33 Kilometer vor dem Niederländer Bert Vanwersch und Yannick Hackens durch.

Schönberger Traillauf 2016

Einen ostbelgischen Sieg gab es auch auf der Mitteldistanz. Hier setzte sich Christoph Gallo vor Philippe Devel und Daniel Hilgers durch. Bei den Frauen gewann Gaby Andres vor Ellen Goffart und Maguy Paulis.

Insgesamt gingen in den verschiedenen Kategorien 240 Läuferinnen und Läufer an den Start. Ein Ergebnis mit dem Jerôme Hilger-Schütz vom Organisationsteam des Traillaufs ganz zufrieden war.

„Wir haben von vornherein schon so mit 250 bis 300 Teilnehmern maximal gerechnet. Es waren jetzt 240. Auf der mittleren Strecke und auf der kurzen Distanz sind wieder sehr viele Leute aus der Region unterwegs. An die lange Strecke trauen sich nicht so viele Leute ran – gut 60 Teilnehmer. Das ist schade, weil der Aufwand ist schon recht groß“, so Hilger-Schütz im BRF-Interview.

In der Mitteldistanz beim 3. Schönberger Traillauf setzte sich Christoph Gallo durch. Es war ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg des Läufers vom AC Eifel.

„Man versucht immer zu gewinnen. Am Anfang war es aber auch nicht so einfach. Ich hatte einen guten Konkurrenten, der die Hälfte mit mir zusammen gelaufen ist und da weiß man dann nicht, ob man gewinnt. Danach hat er aber langsamer gemacht und so konnte ich gewinnen“, erklärt Gallo im BRF-Interview.

cr/mg - Bild: Christophe Ramjoie/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150