PFF will stärkere Videoüberwachung in der Stadt Eupen

Die PFF-Fraktion im Eupener Stadtrat fordert einen stärkeren Einsatz von Überwachungskameras an Gefahrenpunkten. Das Projekt soll in enger Zusammenarbeit mit der Polizei ausgearbeitet werden.

Ziel ist die Bekämpfung von Vandalismus und Kriminalität. Mit der Videoüberwachung sollen Vandalen abgeschreckt werden. Laut Polizeistatistik handelt es sich dabei vorwiegend um junge Täter.

Nach Auffassung der PFF könnte der pädagogisch sinnvoll eingesetzte Videobeweis präventive Erziehungsmaßnahmen fördern.

mitt/rs