Regenbogenfahne als klares Zeichen gegen Homophobie

Das Ministerium der DG bekennt sich mit einem klaren Zeichen als Gegner der Homophobie. Seit letzten Donnerstag ziert deshalb eine Regenbogenfahne die Fassade des Ministeriums.

Tag gegen Homophobie auch im Hof der DG-Regierung in Eupen

Tag gegen Homophobie auch im Hof der DG-Regierung in Eupen

Der 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homophobie. Die Regenbogenfahne ist ein Bekenntnis für die Vielfalt in unserer Gesellschaft.

Sozialminister Antonios Antoniadis sagte, der Mensch suche sich seine Sexualität nicht aus. Das sei keine Frage der bewussten Entscheidung. Wie man als Gesellschaft mit der Sexualität anderer umgehe, sei jedoch sehr wohl eine Frage der bewussten Entscheidung.

Zum Welttag der Homophobie findet deshalb im Hof der Regierung ein sogenanntes Kiss-In statt.

mitt/rs - Bild: Regierung der DG