WSR diskutierte Integrationsfähigkeit des regionalen Arbeitsmarktes

Bei einer sogenannten Mittagskonferenz hat der Wirtschafts- und Sozialrat am Mittwoch in Eupen die Integration von Einwanderern in den regionalen Arbeitsmarkt diskutiert.

Dabei wurde erneut die Bedeutung der sprachlichen Integration hervorgehoben. Als großes Hindernis wurden Unsicherheiten beim Aufenthaltsstatus bestimmter Migrantengruppen ausgemacht.

Die WSR-Veranstaltung fand im Rahmen der Kampagne „Begegnungsorte.be“ statt, die auch der Wirtschafts- und Sozialrat unterstützt.

mitt/rkr