e-Mobility-Messe in Eupen: „Resonanz beeindruckend“

Am Wochenende hat in Eupen die erste Messe rund ums Thema Elektromobilität stattgefunden. Für die Besucher standen mehrere rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge bereit - und zwar nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Testen.

Wäre ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug etwas für mich? Wer mit dieser Frage hadert, konnte sich am Wochenende im Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstands in Eupen informieren lassen. Mehrere Autohäuser hatten zu einer Messe eingeladen, bei der man nicht nur alles über stromangetriebene Fahrzeuge erfahren, sonder diese auch mal fahren konnte.

„Ich finde die Resonanz hier ist schon beeindruckend. Vor allem finde ich es interessant, dass die Leute sich wirklich interessieren: Hier ist keiner hingekommen, der einfach mal so durchläuft und dann wieder rausgeht. Die Leute bleiben stehen und informieren sich“, so Gino Decoster vom ZAWM.

Vor allem die Probefahrten kamen bei den Besuchern gut an. „Hier wird mit E-Bikes gefahren, mit Pedelecs,… – mit unterschiedlichen Fahrzeugen, damit die Besucher sich ein Bild machen können. Und das hat glaube ich auch das Interesse geweckt, dass hier eben die Möglichkeit besteht, einmal mit einem elektrischen Fahrzeug zu fahren“, erklärt Decoster im BRF-Interview.

mz/mg - Illustrationsbild: Jonas Hamers (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150