FBB: Kollegium bringt Interessen der Gemeinde Büllingen in Gefahr

Nach dem jüngsten Eklat im Büllinger Gemeinderat will die oppositionelle Freie Bürgerliste Büllingen den Weg über die Aufsichtsbehörde gehen.

Die FBB wirft dem Kollegium vor, die Tagesordnung kurzfristig durch einen Punkt erweitert zu haben, ohne diesen näher beschrieben zu haben und ohne dass Dringlichkeit vorlag.

Gerne würde die Fraktion diesen Weg vermeiden, heißt es weiter. Dafür fordere sie den Bürgermeister und die Ratsmehrheit auf, ihren Fehler einzugestehen und verlangt vom Kollegium, dem Gemeinderat für seine nächste Sitzung eine gesetzeskonforme Vorlage vorzulegen.

mitt/fs