Renogen: Arimont fordert von Gemeinde Amel Schließung des Betriebs

Der Europaabgeordnete Pascal Arimont hat vor dem Hintergrund der Schadstoff-Überschreitungen im Biomasseheizkraftwerk Renogen die Schließung des Unternehmens gefordert. Arimont sieht die Gemeinde Amel in der Verantwortung.

Streit um Renogen: Gemeindekollegium und Bürgerinitiative weiter im Streit

Arimont beruft sich mit seiner Forderung darauf, dass der zuständige wallonische Regionalminister Di Antonio am Donnerstag die Gemeinde Amel offiziell über den Verstoß des Betriebes gegen die diesbezügliche Gesetzgebung informiert hat. Di Antonio hatte Renogen im vergangenen Herbst sehr strikte Auflagen gemacht.

Nach Meinung des Europaabgeordneten liegt es jetzt an der Gemeinde, die Schließungsprozedur einzuleiten. Arimont sieht die Gemeinde in der Verantwortung, weil jetzt handfeste und juristische Beweise vorliegen, die einen Verstoß Renogens gegen die wallonische Gesetzgebung belegen.

mitt/rkr - Bild: BRF