Knapp 30 Kandidaten aus DG bei Parlamentswahlen

Knapp 30 Kandidaten aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft treten bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 13. Juni an.

Mehr als die Hälfte davon kandidieren auf den Listen von Vivant – nämlich 17 deutschsprachige Kandidaten.

Das Gericht in Namür hat die Senatsliste von Vivant gestern nach kleinen Abänderungen angenommen. Damit darf die Partei jetzt offiziell bei der Wahl antreten.

Die besten Plätze aus ostbelgischer Sicht besetzen Claudia Niessen von den Grünen auf Platz zwei der Senatsliste und Kattrin Jadin auf Rang zwei bei der Kammerwahl für die Liberalen. Beide haben gute Chancen, nach der Wahl ins Parlament in Brüssel einzuziehen.

belga/brf/alk