Verviers: Stadt findet kein Personal für Wahlbüros

Die vorgezogenen Parlamentswahlen sorgen in Verviers für große Probleme. Die Stadt findet kein Personal für die Wahlbüros.

Die vorgezogenen Parlamentswahlen sorgen in Verviers für große Probleme. Die Stadt findet nämlich kein Personal für die Wahlbüros.

Nach Angaben der Stadt haben 70 Prozent der geladenen Beisitzer und Vorsitzenden für den 13. Juni abgesagt. Auch die zweite Rekrutierungsrunde blieb ähnlich erfolglos.

Zur Zeit fehlen noch über zehn Beisitzer und Vorsitzende. Die Stadt hat deshalb einen Appel an ihre Bürger gerichtet.

meuse/alk