Polizeiaktion in Kelmis: Siedlung Europa abgesperrt

Seit rund einer Stunde ist die Polizei mit einem Großaufgebot in Kelmis im Einsatz. Ein Polizeisprecher sagte dem BRF, die Siedlung Europa sei abgesperrt worden. Für die Teilnehmer am Schwimm-Marathon im Kelmiser Hallenbad bestehe keine Gefahr.

Allerdings dürfe zur Zeit niemand in die Schwimmhalle hinein. Ebenso sei es nicht erlaubt, das Bad zu verlassen. Auch innerhalb der Siedlung seien die Bewohner keiner unmittelbaren Gefahr ausgesetzt.

Über Hintergründe und Einzelheiten der Polizeiaktion wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst keine Angaben machen.

Informationen des BRF, wonach sich ein bewaffneter Mann in einem Haus nahe des Schwimmbads aufhält, wollte die Polizei nicht bestätigen. Fest steht unterdessen, dass ebenfalls bewaffnete Polizisten das Gebäude umstellt haben. Auch Scharfschützen haben inzwischen Stellung bezogen.

Die Polizei bittet darum, dass den Anweisungen der Polizei vor Ort Folge geleistet wird.

mitt/rs