Neuer Naturlehrpfad in Raeren wird eröffnet

In Raeren gibt es seit rund zwei Wochen einen neuen Naturlehrpfad. Der acht Kilometer lange Rundweg wird am Sonntag eröffnet. Das Ziel: Raerens Naturvielfalt erlebbar machen. Der BRF hat ihn mit Umweltschöffin Heike Esfalani entdeckt.

Neuer Naturlehrpfad in Raeren

Startpunkt des neuen Naturlehrpfads in Raeren ist das historische Stellwerk von Raeren. Zu Fuß lässt er sich in etwa zweieinhalb Stunden erwandern. Das geht ganz bequem, da der Großteil des Rundwegs entlang der Ravel-Radwanderstrecke führt.

Rund zwei Jahre hat das Projekt bis zur Vollendung gebraucht. Die Gemeinde Raeren hat dabei auf die Unterstützung von sachkundigen Helfern gesetzt. Mitgeholfen haben auch die Naturparkzentren von Ternell und Botrange. In Planung ist noch die didaktische Aufarbeitung des Lehrpfads, damit in Zukunft auch Schulklassen von ihm profitieren können.

Am Sonntag findet um 14 Uhr am historischen Stellwerk in Raeren die offizielle Einweihung statt. Um 15 Uhr hat jeder die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung über den Lehrpfad teilzunehmen.

Manuel Zimmermann - Bild: BRF Fernsehen