Mega-Schleuse für den Albert-Kanal fast fertig

In der Gemeinde Visé entsteht derzeit die größte Binnenfahrtsschleuse Europas. Ende des Jahres soll das auf 120 Millionen Euro geschätzte Bauprojekt beendet sein.

Albertkanal in Lüttich

Nächstes Jahr können bis zu 9.000 Tonnen schwere Schiffe über die Maas fahren. Bislang lag die Höchstgrenze bei 2.000 Tonnen. In Lanaye, einer Ortschaft der Gemeinde Visé, entsteht derzeit die größte Binnenfahrtsschleuse Europas. Die Schleuse wird 225 Meter lang und 25 Meter breit sein. Ende des Jahres soll sie endgültig fertig sein.

Die Schleuse verbindet den Albertkanal in Belgien und die Maas auf niederländischer Seite. Die Baukosten werden derzeit auf bis zu 120 Millionen Euro geschätzt. Das Projekt wird von der Wallonischen Region, den Niederlanden und der EU finanziert.

sofico/wdr/mz - Bild: Michel Krakowski (belga)