Minister Mollers blickt für Kompetenz Wohnungswesen ins Ausland

Bei der Übernahme neuer Kompetenzen will die Regierung der DG verstärkt neue Wege gehen. Das hat Gemeinschaftsminister Harald Mollers in einem BRF-Interview unterstrichen.

Mollers, der nach den laufenden Verhandlungen mit Namür das Wohnungswesen übernehmen soll, spricht sich für eine Suche nach Modellen für die DG im europäischen Ausland aus. Dem BRF sagte Mollers, dass nicht das gesamte Modell des Wohnungsbaus in der Wallonischen Region schlecht sei. Allerdings müsse man die Problemfelder identifizieren und für Vereinfachungen sorgen, so Mollers.

wb