Familientag: Der Aachener Motorday

Ein Familientag mit Hüpfburg für Kinder, Segways für Jugendliche und einer Oldtimerrallye für die Älteren bietet am Samstag, dem 20. Juni, in Aachen den Rahmen für eine Ausstellung über Elektromobilität.

Treffpunkt für den Familientag verbunden mit einer Ausstellung über Elektromobilität ist das Hauptgebäude der RWTH am Templergraben in Aachen.

Mit diesem Mix aus „alter und junger Technik“ verfolgt Prorektorin Doris Klee ein bestimmtes Ziel: „Wir versuchen, mit der neuen Technologie, die großen Forschungsfragen der Welt zu „beforschen“ und immer mehr junge Menschen zu sensibilisieren, sich vielleicht auch dieser Forschung zu widmen, zu uns zu kommen, Elektroingenieur oder Maschinenbauingenieur zu studieren. Gerade die Kraftfahrzeugtechnik ist ein ganz großes Gebiet an unserer Hochschule und das ist eine Sensibilisierung natürlich auch der jungen Bürger, die an diesem Fest teilnehmen.“

fs/sr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150