Radio SGU: Primarschüler machen eigenes Programm

Schüler der Städtischen Grundschule Eupen Unterstadt sind seit September 2014 regelmäßig als Radioreporter im Einsatz und bereiten eine Radiosendung vor, die einmal in der Woche in allen Klassenräumen und auf Youtube ausgestrahlt wird.

Kinder gestalten SGU-Schulradio

Wenn die jungen Reporter und Moderatoren vom ersten bis zum sechsten Schuljahr der Städtischen Grundschule Eupen Unterstadt ins Mikro sprechen, muss es im Raum ganz still sein. Denn wie in allen Radios der Welt sollen Nebengeräusche nicht zu hören sein. Auf die Idee, ein SGU-Schulradio ins Leben zu rufen, ist der Lehrer und passionierte Radiomacher Patrick Knops gekommen: „Mein Hobby war das Radio, ich habe viele gute Sachen gelernt, im privaten wie auch beim BRF.“

Die Schüler der Städtischen Grundschule Eupen Unterstadt sind vom Schulradio begeistert und freuen sich, mitzumachen. Eine Sendung erfordert natürlich viel Arbeit und jeder ist mit eingespannt. Sechs Stunden pro Woche sind dafür eingeplant.

Es müssen noch Interviews geführt werden, die in der Sendung der kommenden Woche laufen sollen. Daher ist es auch gut zu wissen, wie die Aufnahmegeräte funktionieren und wie man ein Interview führt. Radiomachen erfordert auch viel Planung. Damit alle auch wissen, dass sie kurz vor dem Mittag zuhören sollen, kommt die entsprechende Ankündigung, die über Lautsprecher alle Klassen erreicht. Im Kellergeschoss erklärt der Projektleiter, wie die technische Übertragung der fertigen Sendung funktioniert.

Wenn alles gut geht, könnte aus dem SGU-Radio bald ein Campus-Radio entstehen. Und vielleicht bekommt das Projekt auch das europäische Sprachensiegel. Die Chancen stehen gut.

Bilder: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150