Schule Eynatten zeigt „Vierfarbenland“

An der Gemeindeschule Eynatten geht am Sonntag ein besonderes Projekt zu Ende. Seit Oktober arbeiten alle Klassen vom Kindergarten bis zum 6. Schuljahr gemeinsam an einem Musical. Sonntag ist die Aufführung.

Das Vierfarbenland ist gespalten. Die Grenzen zur Nachbarfarbe bleiben dicht – bis die Hauptfigur Erbs die Farben ordentlich durcheinander wirbelt. Die Welt wird bunt. Drehbuch und Musik kommen von Profis. Den Rest haben die Schüler übernommen – vom Bühnenbild bis zu den Kostümen.

Vierfarbenland ist ein Mammutprojekt, das die Schule so wohl erst in einigen Jahren wieder stemmen kann.

Am Sonntag ist Aufführung um 14 Uhr. Bis zu 600 Zuschauer erwartet die Schule. Es gibt noch Tickets an der Tageskasse.