Kaiser-Lothar-Preisträger stellen im Triangel aus

Über hundert Arbeiten von 15 Künstlern der EVBK, die in den vergangenen Jahrzehnten den Kaiser-Lothar-Preis der Stadt Prüm erhalten haben, sind in St. Vith zu sehen. Dazu zählen auch Werke von Pierre Doome, Antonio Máro und André Paquet.

Kaiser-Lothar-Preisträger stellen im Triangel aus - VernissageIm St. Vither Triangel gastiert seit Donnerstag eine ganz besondere Ausstellung. Die Europäische Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen (EVBK) präsentiert über hundert Arbeiten – alles Werke von Künstlern der EVBK, die in den vergangenen Jahrzehnten den Kaiser-Lothar-Preis der Stadt Prüm erhalten haben.

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist diese Ausstellung eine Premiere. Die Künstler aus Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg gehören der älteren Generation an. Zu den aus Belgien stammenden Künstlern gehören Pierre Doome, Antonio Máro und André Paquet.

Künstler

Folgende Kaiser-Lothar-Preisträger stellen aus: Artur Bozem, Pierre Doome, Manfred Freitag, Gerdi Haas, Karl-Heinz Hennerici, Ursula Hülsewig, Franz-Josef Kochs, Jean-Jacques Lucan, Christoph Mancke, Antonio Máro, André Paquet, Paul Roettgers, Fred Schäfer Schällhammer, Franziskus Wendels und Johannes Wickert

Fotoalbum: Vernissage der Ausstellung

Öffnungszeiten

Montags bis samstags von 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntags von 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr

Die Ausstellung läuft noch bis zum 2. April. Eintritt frei.

Führungen

Sonntag (22.03) um 15 Uhr (André Paquet)
Samstag (28.03) um 15 Uhr (Marie Luise Niewodniczanska)
Sonntag (29.03) um 15 Uhr (Marie Luise Niewodniczanska)
Donnerstag (02.04) um 15 Uhr (Marie Luise Niewodniczanska)

Interviewpartner: André Paquet und die Vorsitzende der EVBK, Marie Luise Niewodniczanska

Bilder: ArsVitha

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150