Romain Hissel könnte wegen Formfehler frei kommen

Romain Hissel, der wegen einer Messerattacke auf seinen Vater, den Lütticher Rechtsanwalt Victor Hissel, in Haft sitzt, könnte heute frei kommen.

Die Justizbehörden haben offenbar irrtümlicherweise die Frist für die Verlängerung der Untersuchungshaft verstreichen lassen. Das schreibt heute die Zeitung „Le Soir“. Der Anwalt von Romain Hissel werde per einstweiliger Verfügung noch heute die Freilassung seines Mandanten beantragen.
Im April vergangenen Jahres hatte der 20-Jährige seinen Vater in dessen Lütticher Kanzlei aufgesucht und auf ihn eingestochen. Als Motiv gab er an, sein Vater habe sein Leben verpfuscht.

rtbf/le soir/jp