Ecolo Ostbelgien hat eine neue Doppelspitze

Ecolo Ostbelgien hat eine neue Doppelspitze: Frédéric Arens aus Born und Monika Dethier-Neumann aus Eupen wurden einstimmig zu neuen Co-Präsidenten bestimmt. Das Führungsduo wurde am Donnerstag in Bütgenbach vorgestellt.

Monika Dethier-Neumann und Frédéric Arens sind die neue Doppelspitze bei Ecolo Ostbelgien

Monika Dethier-Neumann und Frédéric Arens sind die neue Doppelspitze bei Ecolo Ostbelgien

Ecolo Ostbelgien hat eine neue Doppelspitze: Frédéric Arens aus Born und Monika Dethier-Neumann aus Eupen wurden einstimmig zu neuen Co-Präsidenten bestimmt. Mit dem 33-jährigen Frédéric Arens will die Partei dem Generationswechsel bei Ecolo ein Gesicht verleihen. Er gehört seit zwei Jahren dem Gemeinderat von Amel an.

Die 54-jährige Monika Dethier-Neumann wird mit ihrer Erfahrung in der Regional- und Gemeinschaftspolitik vor allem die interne Arbeit begleiten.

Inhaltliche  Schwerpunkte will Ecolo in der Gemeindepolitik setzen. Dabei seien wirtschaftliche, soziale und umweltpolitische Gesichtspunkte gleich gewichtet, hieß es am Donnerstag in Bütgenbach bei der Vorstellung der neuen Doppelspitze.

Bild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150