MP Paasch brachte Maut-Protest in Berlin zu Gehör

Ministerpräsident Paasch, der Vorsitzender der Euregio-Maas-Rhein ist, bekräftigte den Protest der Grenzregionen gegen die PKW-Maut in Deutschland vor allem im Bundesverkehrsministerium in Berlin.

Ministerpräsident Oliver Paasch hat an mehreren Stellen in Berlin erneut auf die negativen Folgen der PKW-Maut auf deutschen Straßen für die Grenzregionen aufmerksam gemacht. Als Vorsitzender der Euregio Maas-Rhein trug Paasch den Protest der Grenzregionen gegen die deutschen Maut-Pläne vor allem im Verkehrsministerium vor.

Am Rande führte Paasch Gespräche mit Berlins regierendem Bürgermeister Wowereit sowie im Bundeskanzleramt. Der Eupener Regierungschef traf außerdem mit mehreren Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zusammen.

mit./rkr - Foto: Ministerium